Bohr, doof… Auch Rückschläge gehören dazu!

Hallöle,

Positives und Negatives… das Beschreibt die letzten Tage ganz gut. Aber auch Dummheit und Lerneffekt…

Es fing alles an mit zuviel Selbstvertrauen. Oder Mut? Vielleicht „Dummheit“? Ich dachte das ich ab Mittwoch (also 13 Tage nach der OP) sofort mit fester Nahrung anfangen könnte und habe das auch Stolz in die Welt posaunt. Ja doof…

Am Mittwoch hatte ich dann ein Gäbelchen zuviel irgendwas und ich habe dem „offenen Ohr“ des Keramik-Gottes mein Essen brav zurückgegeben. Es kommt dann ja nicht das Gäbelchen zuviel raus, sondern alles. Wie bei den Werner-Filmen waren da, glaube ich, auch Würfel und Sektgläser bei. Nunja. Ich (Trottel) dachte mir nix dabei und habe dann erstmal weitergefuttert. Die Rechnung musste ich noch laaaange bezahlen… (dazu gleich)

Zwischendurch ist mir auch mal aufgefallen, dass ich zu wenig esse. Mir wurde teilweise Schwindelig und ich musste dann sofort irgendwas zu mir nehmen, damit ich nicht umkippe. Vielleicht sind in meinem Fall 3 Mahlzeiten am Tag doch nicht genug? Nach Rücksprache mit Gabi (meiner Ernährungsberaterin des Vertrauens) sollte ich dann noch 1-2 Zwischenmahlzeiten (natürlich Proteinreich) zu mir nehmen. Ich habe mal darauf geachtet… Wenn ich ca. alle 4 Stunden etwas esse, dann geht es ganz gut. Sind es aber 5 Stunden, dann wird mir schummerig. Viel findet man da nicht zu in den einschlägigen Foren, aber den Omega-Loop-Bypass hat ja auch fast keiner. Und der tickt anders wie die anderen Bypässe. Soviel steht fest. Denn durch den fast 2-Meter langen Dünndarm unter dem Pouch passt da viel Flüssiges sofort rein und es herrscht eine größere „Malabsorbtion“. Also der die Aufnahme von Stoffen aus der Nahrung wird reduziert. Deswegen soll der auch etwas heftiger (anfangs) sein, als der Roux-Bypass. (Soweit ich das kapiere).

Nunja, die Mahlzeiten-Häufigkeit habe ich somit angepasst. Aber ich hatte seit Mittwoch Bauschmerzen bis zum abwinken. Nicht so extrem schlimm, aber unterschwellig die ganze Zeit durchgehen. Das nervt vielleicht. Seit Freitag schlucke ich dann Magenschutztabletten. Am Samstag morgen war es dann noch ein wenig schlimmer und ich rief beim St. Martinus Krankenhaus in D´dorf an. Ich wurde auch sofort mit der diensthabenden Ärztin verbunden. Sie meinte ich sollte eventuell mal ein Abführmittel ausprobieren und vielleicht etwas Lefax, da ich auch meinte das mein Bauch ein wenig aufgebläht wirkt. Gesagt getan. Das Zeug für einen barren Gold in der Apotheke gekauft und das Mittelchen eingeschüttet. Es wurde nicht wirklich besser. Darauf hin haben wir (also meine Frau und ich) meine Ernährung nochmals angepasst. Zurück zu breiig war das Motto. Diesmal mit Unterstützung von „Baby-Nahrung“. Geht sogar ganz gut und mit Salz und Pfeffer schmeckt das garnicht soooo schlecht. Die Bauchschmerzen sind zwar nicht weg, aber schon um einiges besser geworden! Die Lösung meines Problems scheint also folgendes zu sein: Zu früh „richtig“ gegessen… Langsamer Dude.. Langsamer!

Die Sucht-Waage und der Wegwerf-Ring

Jeden Tag das gleiche Schauspiel. Aufstehen, auf Klo ……. noch immer auf Klo (da muss doch was kommen!)…. da kommt was(!), auf die Waage, Duschen, Zähneputzen, wenn Lust vorhanden: Rasieren, anziehen etc.. In diesem Ablauf ist ein Problem verborgen was einen fertig machen kann: WIEGEN… Täglich, wie eine Sucht!

Nagut, immerhin hat man sich operieren lassen und „erwartet“ ja einen gewissen (heftigen) Gewichtsverlust. Ja, aber ich habe auch einen Körper der mal mehr Wasser einlagert, mal weniger… Nicht immer den ganzen Dickdarm-Inhalt freigibt und manchmal doch. Also man schwankt… Das ist normal. Aber nicht für den Kopf des Bypässlers. Da ist also noch Lernbedarf. Aber ich bin auf nem guten Weg denke ich…

Apropos Abnehmen: 

Kaum ein paar Kilo runter, schon passt der Ehering nicht mehr. War ja klar! 🙂 ich nehme das als erste wirkliche „Erfolgsmeldung“. Wir waren dann letzte Tage bei der Goldschmiedin unseres Vertrauens und haben mir erstmal ne Kette gekauft, damit ich den Ring wenigstens die nächsten Monate noch irgendwie tragen kann bevor er dann irgendwann kleiner gemacht wird. 

IMG_1379

Naja. Das sollte für ein kurzes Update erstmal reichen. 

Bleibt gesund!